Schon als 8-jähriger bezauberte Angelo im wahrsten Sinne des Wortes seine Mitschüler, Freunde und Verwandten. Während seines Studiums wollte er seinen Eltern nicht auf der Tasche liegen und trat semi-professionell als Zauberkünstler auf. Doch auch nach dem Abschluss – Dipl.-Ing., Mag. rer. nat., Dr. rer. nat. – blieb die Magie stets ein wesentlicher Lebensinhalt von Angelo.

Schnell erkannte er, dass seine Stärke in der unterhaltsamen Sprechzauberei liegt, bei der er von der Tischmagie bis zur Bühnenvorstellung die verblüffendsten Kunststücke mit einem ungewöhnlich geistreich humorvollen, schlagfertigen Kommentar präsentiert.

Ende der 70er-Jahre war Angelo einer der ersten Magier, der für Firmen mit deren Produkten gezaubert hat („trade-magic“), was viele Zeitungen als Sensation brachten. Ebenso hat er auch die „walk aorund-magic“ in Österreich bekannt gemacht. Bei dieser Form der Präsentation bewegt sich der Vorführende zwischen den Gästen, hat alle Requisiten bei sich und zaubert auf Tuchfühlung.

Angelo ist mehrfacher internationaler Preisträger und auch gern gesehener Seminarist im Ausland, wo er seine magischen Ideen und Erfahrungen an Kollegen weitergibt. Er hat auch einige Kunststücke entwickelt, die man im Radio oder über Telefon vorführen kann, was ebenfalls in den Medien bestaunt wurde. So ist er ein Zauberkünstler, der neben seiner regelmäßigen Präsenz im TV und in den Zeitungen auch im Radio seine „Tricks“ vorführt.

Sein Motto war und ist immer: Für jedes Publikum das passende Programm!

Und so verzaubert er Kleinkinder, Jugendliche, Erwachsene und auch Senioren bei privaten Festen, Schulfeiern, Geschäftseröffnungen, Messeständen usw., und tritt als zaubernder Conférencier bei Modeschauen und bunten Abenden sowie Podiumsdiskussionen auf.

In letzter Zeit hält Angelo der Magier in Volksschulen vermehrt Zauberkurse ab, auf deren Basis er schließlich ein Buch verfasst hat.